Pegel Konstanz: 332 cm

Pegel Konstanz: 332 cm


Pegelmessung Pegelstand Differenz
aktueller Wert (09:00 Uhr) 332 cm Trend:
gestern (09:00 Uhr) 331 cm +1 cm
Vorwoche 300 cm +32 cm
Vormonat 285 cm +47 cm
Vorjahr 323.4 cm +8.6 cm

Historische Pegelwerte (06. Feb) Pegelstand Differenz
Historischer Minimalwert: 237 cm +95 cm
Historischer Maximalwert: 347 cm -15 cm

Der Konstanzer Normalpegel liegt bei 2.50 m (250 cm) und einer Meereshöhe von 391,89 m.

>>> Wassertemperatur Bodensee

Pegel Newsletter abonnieren

Wie oft möchten Sie den Pegel Newsletter erhalten?
  • (unsere Empfehlung)

Pegel Verlauf 24 Stunden

Bodensee Pegel

Pegel Verlauf 7 Tage

Bodensee Pegel - 7 Tage

Pegel Verlauf 30 Tage

Bodensee Pegel - 30 Tage

Pegel Vorhersage



Pegel Jahresverlauf 2015

Pegel Verlauf 2015



Durchfahrtshöhen Rheinbrücke Konstanz (vom Obersee betrachtet)

Es gelten folgende Durchfahrtshöhen beim Normal-Pegel von 2,50 Metern:

links mittig rechts
Normalhöhe 5,75 m 6,15 m 6,33 m
Freie Höhe (akt. Pegel): 4.93 m 5.33 m 5.51 m



Pegel Konstanz Archiv

Pegel February

Pegelmessung Pegelstand Differenz
05.02.2016 331 cm +1 cm
04.02.2016 330 cm +2 cm
03.02.2016 327 cm +5 cm
02.02.2016 326 cm +6 cm
01.02.2016 315 cm +17 cm

15 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Darf ich Sie fragen wo ich nicht nur den Pegelstand abfragen kann sondern evtl auch die aktuelle Durchfahrtshöhe für die Brücke in Kontanz? Da ich ein etwas grösseres Schiff Besitze wäre diese Information
    für mich noch relativ wichtig bevor ich vom oberen Bodensee an den Untersee möchte.

    Besten Dank füt Ihr Verständnis und Ihre Hilfe

    Silvano Meili

  2. Hallo Silvano Meili,

    besten Dank für den Input bzgl. der Anzeige der Durchfahrtshöhe bei der Rheinbrücke Konstanz. Wir haben per heute eine entsprechende Lösung eingerichtet – siehe Link: Durchfahtshöhe Rheinbrücke Konstanz. Hier wird immer basierend auf dem aktuellen Pegel die Durchfahrtshöhe angezeigt.

    Viele Grüße
    das Bodenseee Team

  3. Hallo Reinhod,
    schön wie du das geschrieben hast, finde ich echt toll,
    genau solche “Schifferkollegen* braucht’s auf dem See !
    Was kann jetzt da so schlecht sein, wenn jemand so ein Tool zur Verfügung stellt ? Du rechnest wahrscheinlich auch noch mit einem Rechenschieber !
    Gruss hampi

  4. “Wunderbare” post`s – spiegelt irgendwie den Zeitgesist wieder >
    A) sich wie auch immer zu profilieren, sich zu melden
    B) und einfach nur gegen etwas zu sein.
    Natürlich ist das Berechnen der Durchfahrtshöhen Voraussetzung auf dem Wasser unterwegs zu sein…

  5. Ganz perfekt wird das Tool, wenn noch angegeben ist, welches der linke/rechte Bogen ist. Die Brücke hat zwei Seiten …
    Dann sollte es der letzte auch noch verstehen (mit oder ohne Patent).

  6. Ich finde es schon befremdlich, wenn angeblich erwachsene Menschen so auf eine Frage eines Kollegen reagieren. Ich möchte mit keinem dieser Kommentatoren arbeiten müssen. Das zeugt für mich als Außenstehenden sehr überheblich und hochgradig arrogant. Die Kommentatoren sollten vorher nachdenken bevor Sie schreiben und noch etwas geben ich diesen “superschlauen” mit auf den Weg. Wie seid ihr so superschlau geworden?? Natürlich durch Fragen. Fragen schändet nicht, aber solche klugscheißerische Kommentare!!
    Danke an das TEAM BODENSEE für die Arbeit.

  7. Da kann ich mich nur Klaus anschließen – perfekt wäre, wenn man die Bögen noch in Bezug zur Durchfahrtrichtung definiert, z.B. Obersee zu Untersee. Dann wäre es eineindeutig! Danke vorab.

    • Hallo Wolfgang,

      besten Dank für den Hinweis. Damit es nun eindeutig ist, haben wir den Hinweis (vom Obersee betrachtet) ergänzt.

      Viele Grüße
      das Bodenseee Team

  8. Laut Ihren Angaben liegt der Konstanzer Normalpegel liegt bei 2.50 m. Weiterhin liegt der historische Minimalwert bei 2.58 m. Habe ich etwas falsch verstanden? Bei welcher Höhe liegt der optimale Wert?

    Ab ungefähr welchem Minimal- und ab welchem Maximalwert sollte man Bedenken haben?

    • Hallo Stefan,

      du hast das schon richtig verstanden. Pegelnullpunkt liegt bei 2,50 m. Der historischer Minimalwert für den 16.11. liegt bei 2,58 m, also 8 cm über dem Pegelnullpunkt. Alles unterhalb des Pegelnullpunkt wird dann schon prekär.
      Erste Warnungen wegen Hochwasser werden von den Behörden ab einem Pegelstand von 4,50 m abgegeben. Bei einem Pegelstand von 4,80 m ist die Hochwasservorwarnstufe erreicht, und es können kleinere Schäden auftreten. Die kritische Grenze liegt bei Wasserständen ab 5 m.

      Viele Grüße
      das Bodenseee Team

  9. Schlimm,
    dass es immer wieder solche Dummschwätzer wie Reinhold geben muss….
    Schön, dass Fragen und Anregungen vom Bodensee Team so schnell und informativ umgesetzt werden.
    Kompliment und Danke dafür.
    LG Sigi

  10. Ich möchte gerne eine Grafik, die die Jahrespegelstände von den vorhergehenden Jahren im Vergleich anzeigt, ansehen.
    Gefunden habe ich so etwas Schönes nur bei den Schweizern mit ihrem Pegelniveau (www.senline.net).
    Gibt es so etwas auch für den Konstanzer Pegel? ….. klar kann man das auch mit dem Rechenschieber selber ausrechnen … könnte aber vielleicht auch das Bodensee-Team professionell einrichten!!
    Vielleicht gibt es so was ja auch schon und ich habe es einfach nirgends gefunden. Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

    Viele Grüße
    Sabine Weinzirl

    • Hallo Sabine,

      besten Dank für deinen Kommentar. Wir haben aktuell “nur” den Pegel Jahresverlauf des jeweils vergangenen Jahres (2015) im Angebot.
      Wir arbeiten aber bereits einer interaktiven Lösung, welche die Pegel-Informationen der vergangenen und zusätzlich die Daten des aktuellen Jahres zeigt.
      Bitte noch etwas Geduld.

      Viele Grüße
      das Bodenseee Team

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *